„Pwason ek diri“ – „Fisch und Reis“ lautet das Credo der kreolischen Küche des Raffles Seychelles Resort. Das Angebot zeigt, dass die Kochkultur auf den Seychellen aber weitaus mehr zu bieten hat: Vom Frühstück bis zum Abendessen werden den Gästen exzellente lokale Gerichte serviert. Das Resort setzt in jedem seiner Restaurants und jeder seiner Bars vor allem darauf, die Vielfalt der kreolischen Küche authentisch zu präsentieren.

Raffles-Seychelles-Resort1
© Raffles Seychelles 

Die kreolische Küche ist geprägt vom Einfluss unterschiedlichster Regionen der Erde: Elemente der indischen und asiatischen Küche werden mit Aromen des Orients und Einflüssen aus der europäischen Kochkultur kombiniert. Mitten im Indischen Ozean gelegen, ist es nicht verwunderlich, dass die Basis der Speisen auf den Seychellen Fisch und Meeresfrüchte bilden. Als besondere Spezialität gilt der Bourzwa, der Red Snapper. In Verbindung mit Reis und frischen Früchten sind seiner Zubereitung keine Grenzen gesetzt. Vor allem die Gewürze machen die Kreationen besonders: Süßlich warme Aromen wie Vanille, Zimt und Kardamom werden mit scharfen Nuancen aus Chili und Ingwer kombiniert, um daraus wohlschmeckende Gerichte, meist Currys, zu kreieren.

Raffles-Seychelles-Resort
© Raffles Seychelles

So vielfältig wie die kreolische Kochkultur selbst ist auch die Auswahl an Restaurants und Bars im Raffles Seychelles. Für einen genussvollen Start in den Tag bietet sich das Losean Restaurant an, das sich am Abend in die perfekte Location für ein elegantes Candle-Light-Dinner verwandelt. Die lauschige Atmosphäre im Garten und das leise Rauschen des Indischen Ozeans im Hintergrund schaffen eine einzigartige Kulisse. Eine gastronomische Reise durch Indien, China und Südwestasien verspricht das Curieuse Restaurant: Das einzige asiatische Restaurant auf Praslin bietet von traditionellen chinesischen Wok-Gerichten über frische Thai-Salate bis hin zu indischen Currys, aromatische Köstlichkeiten an – alles feine Kreationen des deutschsprachigen Küchenchefs Jeno Friedl. Fischliebhabern bietet The Sushi Room ein abwechslungsreiches Menü an Sushi und Sashimi aus frisch gefangenem Fisch. Daneben gibt es in den drei verschiedenen Bars und Lounges im Resort erfrischende Cocktail-Kreationen – ein Highlight ist der vom Bar-Team des Resorts eigens kreierte Praslin Sling in Anlehnung an das legendäre Schwesterhotel in Singapur. Am besten lässt sich der Cocktail von der Takamaka Terrace bei Sonnenuntergang genießen.

Raffles-Seychelles-Resort3
© Raffles Seychelles

Ganz exklusiv bietet das Raffles Seychelles seinen Gästen auch individuelles Private Dining. Der Zeitpunkt und die Location für das Menü sind dabei frei wählbar: Ob Barbecue am Strand, romantisches Candle-Light-Dinner in der eigenen Villa oder Sundowner am Anse Lazio, einem der schönsten Strände der Seychellen – das Küchenteam des Resorts erfüllt alle kulinarischen Wünsche. Daneben bieten Koch- und Cocktailkurse die Möglichkeit, die Geheimnisse der kreolischen Küche kennenzulernen und sich selbst als Koch auszuprobieren.

Die gastronomische Besonderheit im Raffles Seychelles liegt nicht nur in der Auswahl an besten Zutaten, sondern auch in der Individualität der einzelnen Restaurants und Bars. Für jede Stimmung und Gelegenheit wird den Gästen eine einzigartige Atmosphäre geboten – authentische, kreolische Küche in Bestform. 

Weitere Informationen zu Raffles Seychelles Resort
raffles.com/seychelles