Nicht nur aufgrund des spektakulären 360°-Ausblicks auf die umgebende Tiroler Bergwelt ist die Lage des 5-Sterne-Superior Interalpen-Hotel Tyrol einzigartig. Auch für Ausflüge in die Nachbarländer eignet sich das auf einem Hochplateau nahe Seefeld gelegene Haus geradezu ideal. Wer die Umgebung lieber „erfahren“ als erwandern möchte, kann das Hotel als Ausgangspunkt für Ausfahrten ins nahegelegene Innsbruck, nach München, Bozen oder sogar in die Schweiz nutzen. Aufgrund seiner zentralen Lage sind alle drei Nachbarländer in bequemen Tagesausflügen erreichbar. Das „Interalpen-Roadbook“ ist hier der richtige Reiseführer.

Interalpen-Hotel-Tyrol5
© Interalpen-Hotel Tyrol

Inmitten unberührter Natur
Urlaub im Interalpen-Hotel Tyrol bedeutet keineswegs nur Urlaub in Österreich. In einzigartiger Alleinlage inmitten unberührter Natur und doch verkehrsgünstig nahe der Verbindungsachse Innsbruck – München gelegen, ist das Hotel idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge innerhalb Tirols und in die Nachbarländer.

Nach Herzenslust shoppen lässt es sich beispielsweise im nur 40 Kilometer entfernten Innsbruck. Außergewöhnliche Boutiquen ebenso wie Shops namhafter Marken finden sich in den historischen Gebäuden der Innsbrucker Innenstadt. Der Blick auf das Goldene Dachl, hinter welchem sich das imposante Karwendelgebirge erhebt, vermittelt ein unvergleichlich alpin-urbanes Flair.

Kulturelle Vielfalt bietet die bayerische Landeshauptstadt München, die vom Hotel aus in weniger als zwei Stunden erreichbar ist. Zahllose Galerien, Museen, Theater und die berühmte Bayerische Staatsoper laden zu einem kulturellen Abstecher ein. Zwischendurch lohnt eine gemütliche Pause in einem der schattigen Münchner Biergärten.

Interalpen-Hotel-Tyrol4
© Interalpen-Hotel Tyrol

Südliches Flair
Für diejenigen, die während ihres Urlaubs in Österreich ein wenig südliches Flair schnuppern möchten, ist Italien nicht weit: in weniger als einer Stunde ist die Grenze am Brenner-Pass erreicht. Das malerische Städtchen Bozen, nur 150 Kilometer vom Hotel entfernt, liegt schon auf der Alpensüdseite und lässt Besucher italienisches Lebensgefühl genießen. Das Klima ist hier gleich spürbar milder, die Landschaft weniger rau und die Weinfelder der Umgebung muten bereits italienisch an.

Und selbst in die Schweiz ist es ein Katzensprung: nur etwas mehr als zwei Stunden ist Telfs von St. Gallen entfernt. Vom 23. Juni bis 7. Juli 2017 finden in der schönen Stadt zwischen Bodensee und Säntis die 12. St. Galler Festspiele statt – vor der Kulisse des St. Galler Klosterbezirks, einer UNESCO-Weltkulturerbestätte, ein einmaliges Erlebnis.

Interalpen-Roadbook
Die landschaftlich reizvollsten Ausfahrten in die Umgebung hat das Team des Interalpen-Hotel Tyrol für seine Gäste im „Interalpen-Roadbook“ zusammengestellt. Das Highlight der Sammlung: die Drei-Länder-Tour mit Startpunkt in Österreich, Einkehr im schweizerischen Samnaun und Abstecher über den Reschenpass nach Italien zum Lago di Rèsia. Im Ganzen umfasst die Tour 260 Kilometer, am Abend kann daher bereits wieder ganz bequem im Interalpen-Hotel das Abendmenü genossen werden.

Interalpen-Hotel Tyrol

Das Paket „Mit dem Auto Tirol erfahren“ ist ab 682 Euro pro Person buchbar. In der Pauschale enthalten ist das „Interalpen-Roadbook“ sowie ein voll ausgestatteter Picknickkorb für die Pausen zwischendurch, drei Übernachtungen mit Halbpension und alle weiteren Leistungen des Interalpen-Standards.